Background Image
  • Akuttermine auf der Überholspur

    Ein Angebot für Private Krankenkassen
  • 1

Privatversicherte bekommen immer seltener einen Platz bei ambulanten Psychotherapeuten.

Immer häufiger weisen die behandelnden Ärzte ihre Patienten deswegen in Kliniken ein.

Dieses Phänomen findet man besonders oft in Baden-Württemberg. Das liegt schlicht daran, dass sehr viele niedergelassene Psychotherapeuten spezielle Verträge über MEDI AG mit einzelnen Krankenkassen haben. Diese sind AOK, BKK Bosch, TK und DAK.  Ab sofort kommen noch weitere 40 BKK´s hinzu. Die Psychotherapeuten bekommen pro Stunde 20-30€ mehr als von den Privaten Krankenkassen für die ersten 10 Sitzungen. Viele Psychotherapeuten entscheiden sich daher, wenige bis keine Privatversicherte akut zu behandeln.

Sollten Sie als Private Krankenversicherung das beschriebene Phänomen kennen, so sind wir für Sie die richtigen Ansprechpartner!

Mit über 50 approbierten Psychotherapeuten - vorwiegend in Süddeutschland - können wir diese Lücke schließen. 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!